0
0,00 €
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

AGB und Widerrufsbelehrung

Rechtliche Hinweise und allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anbieter aller hier angebotenen Leistungen
Barschule München
Inhaber: Matthias Knorr
Sitz: Uranusweg 14, 85609 Aschheim bei München
Telefon: 089–99 24 929-0
Telefax: 089–959517–11
eMail: academy@barschule-muenchen.de

Sämtliche Kurse finden statt in unseren Schulungsräumen in der:
Klausenburger Straße 9, Haus B
81677 München

2. Deutsches Recht , Vertragssprache Deutsch
Alle unsere Schulungsverträge unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sprache für den Vertragsschluss und alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Vertrag ist Deutsch.

3. Kursinhalte , Schulungspersonal , Leistungsumfang
Unsere Kurse haben die unter Ziffer 11 dargestellten Inhalte und Merkmale. Der Kunde/Schüler hat keinen Anspruch darauf, von Matthias Knorr persönlich
oder von einer bestimmten Lehrkraft geschult zu werden. Die Barschule wird jedoch ausschließlich geeignete und bewährte Lehrkräfte einsetzen.
Im Kursentgelt enthalten sind die Schulung als solche einschließlich des Verbrauchs von Material (insbesondere Zutaten und Komponenten zu
Schulungsgetränken) und des Gebrauchs von Bar-Utensilien (insbesondere Gläser, Shaker, Siebe, Besteck). Ausdrücklich nicht angeboten und nicht im
Preis enthalten sind insbesondere Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung des Schülers/Kunden; diese hat der Schüler/Kunde bei Bedarf in Eigenregie
und auf eigene Kosten zu organisieren.

4. Mehrwertsteuer
Unser Kurse sind mehrwertsteuerbefreit laut § 4 Nr. 21a Buchstaben bb UStg. - Ausnahmen bilden die Kurse "World of Bartending" und "World of Coffee", welche mit 19% MwSt. behaftet sind.

5. Vertragsschluss , Dateneingabe , Eingabekorrektur , Speicherung
Schulungsverträge über unsere Internetseiten kommen zustande, indem der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Schulungsvertrags macht und die Barschule München dieses Angebot annimmt. Es steht den Parteien hierzu ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung. An sein Angebot ist der Verbraucher bis zum Ablauf des zehnten Kalendertags nach Absendung des Angebots gebunden. Nimmt die Barschule das Angebot des
Kunden rechtzeitig an, kommt der Schulungsvertrag zustande, anderenfalls verfällt das Angebot des Kunden. In jedem Fall wird die Barschule München auf einen Buchungswunsch des Kunden unverzüglich per eMail reagieren. Um sein Angebot über unsere Internetseiten abzusenden, sucht sich der Kunde auf unseren Internetseiten unter „Kurse“ den für ihn passenden Kurs aus. Auf Betätigung des dort vorzufindenden Feldes „Buchen“ öffnet sich eine Eingabemaske, in die der Kunde verschiedene Daten einträgt und einen der vorgegebenen Kurstermine auswählt. Die Bezeichnung des Kurses und das Kursentgelt sind dabei bereits vorgegeben. Durch Betätigung des dortigen Feldes „Weiter“ werden die Eingaben nochmals angezeigt, um dem Kunden die Überprüfung seiner Eingaben und Auswahlen zu ermöglichen. Möchte der Kunde seine Eingaben abändern (um z.B. Tippfehler zu korrigieren), gelangt er durch die Rücktaste seines Internetbrowsers zurück vom vorherigen Eingabeformular. Um sein Angebot hingegen an die Barschule München abzusenden, betätigt er das Feld „Absenden“. Zum Absenden muss der Kunde das Kontrollkästchen angeklickt haben, mit dem er bestätigt, von unseren rechtlichen Hinweisen und unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) Kenntnis genommen zu haben und die AGB zu akzeptieren. Wir schlagen unseren Kunden vor, diese rechtlichen Hinweise und AGB auszudrucken und aufzubewahren, um sie auch zu einem späteren Zeitpunkt stets in der Fassung verfügbar zu haben, die zum Zeitpunkt seines Angebots galt. Hat der Kunde das Angebot abgesandt, wird der Inhalt des Angebots nochmals angezeigt, der Kunde hat auch hier die Möglichkeit zum Ausdruck. Nimmt die Barschule München das Angebot des Kunden an, erfolgt dies nach Wahl der Barschule München durch Brief und/oder durch eine eMail an die vom Kunden in seinem Angebot angegebene Post- bzw. eMail-Adresse. In der Annahmeerklärung wird die Barschule München nochmals diese rechtlichen Informationen wiederholen und über ein etwaiges Widerrufsrecht (-> Ziffer 6) des Kunden belehren. Zwar speichern wir den Vertragstext ab, also insbesondere die den Vertragsschluss begründende Korrespondenz einschließlich allgemeiner Geschäftsbedingungen und erteilter rechtlicher Hinweise und Belehrungen, ein Zugriff durch den Kunden über unsere Internetseiten ist jedoch nicht möglich.

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

6. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 §2 in Verbindung mit §1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß §312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 §3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Barschule München Matthias Knorr
Uranusweg 14
85609 Aschheim b. München
Telefax: 089/–959517–11
eMail: academy@barschule-muenchen.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustande zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Widerrufsrecht – Waren

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Barschule München, Uranusweg 14, 85609 Aschheim bei München, Tel.: 089-992492910, Fax: 089-959517-11, E-Mail: academy@barschule-muenchen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen – Waren

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an Barschule München, Uranusweg 14, 85609 Aschheim bei München, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Widerrufsrecht – Dienstleistungen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Matthias Knorr, Uranusweg 14, 85609 Aschheim bei München, Tel.: 089-992492910, Fax: 089-959517-11, E-Mail: academy(at)barschule-muenchen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen – Dienstleistungen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

7. Fälligkeit des Kursentgeltes , Vorauszahlung
Das Kursentgelt ist vom Kunden vorzuleisten. Unmittelbar nach oder mit Abschluss des Schulungsvertrags stellen wir dem Kunden über das Kursentgelt
dazu eine Rechnung aus. Diese Rechnung ist sofort fällig und die Zahlung hat bei uns einzugehen spätestens bis Ablauf des fünfzehnten (15.) Kalendertags
vor Kursbeginn. Wird der Schulungsvertrag erst nach Ablauf des zweiundzwanzigsten (22.) Kalendertags vor Kursbeginn geschlossen, wird davon ausgegangen, dass der Kunde den 15. Kalendertag vor Kursbeginn nicht einhalten kann; in diesem Fall ist das Kursentgelt spätestens eingehend bis Kursbeginn zu zahlen. 

8. Umbuchung eines Kurses durch den Kursteilnehmer

Die Barschule München gestattet in Ausnahmefällen, eine Umbuchung des Kursteilnehmers zu einem anderen Kurstermin zuzulassen. Im Falle einer Umbuchung wird eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 10% für Verwaltungskosten berechnet. Im generellen besteht kein Anspruch auf eine Umbuchungsmöglichkeit.

9. Mindestteilnehmerzahl , vertragliches Rücktrittsrecht
Für den Fall, dass für den gebuchten Kurs bis Ablauf des einundzwanzigsten (21.) Kalendertags vor Kursbeginn nicht mindestens 2 Schüler zustande gekommen sind, behalten wir uns das Recht vor, den Kurs ersatzlos abzusagen (vertragliches Rücktrittsrecht). Als „zustande gekommen“ im vorgenannten Sinne gelten Schüler, für deren Teilnahme ein Schulungsvertrag geschlossen wurde und ein etwaig bestehendes Widerrufsrecht nach Ziffer 6 erloschen ist. Dieses vertragliche Rücktrittsrecht haben wir gegenüber dem Kunden nach unserer Wahl gegebenenfalls in Textform und/oder Schriftform auszuüben und zwar spätestens eingehend bis Ablauf des fünfzehnten (15.) Kalendertags vor Kursbeginn. Für die Rückzahlung etwaig im Voraus vereinnahmter Entgelte gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

10. Haftungsbeschränkung
Ansprüche des Kunden gegen uns und unsere Mitarbeiter sind beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung gilt jedoch nicht in Fällen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie weiters nicht bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, also solcher Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

11. Wesentliche Kursinhalte, Kursstärken, Kursdauern

Inhalte Level 1 - Basic Bartender
-Bargeschichte
-Barausstattung
-Warenkunde (Gläser, Eis, Spirituosen, AFGs)
-Zubereitungsarten und Maßeinheiten
-Mise en place
-Spirituosen Tastings
-Maßgenaues Einschenken
-Mixtechniken
-Cocktailrezepturen
-Garnituren
-Drinkgeschichte
-Cocktail Tastings
Dauer 2 Tage, 18 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, Mo-Di*, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Level 2 - Professional Bartender
-Detaillierte Spirituosen- und Getränkekunde
-Umfangreiche Spirituosen Tastings
-Sensorik Schulung
-Cocktail DNA
-Sauberes und effizientes Arbeiten an der Bar
-Freie Einschenktechniken
-Umfangreiche Cocktail Tastings
-Cocktailrezepturen
-Gästebindung

Dauer 5 Tage, 45 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, Mi-So*, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Level 3 - Creative Bartender
-Moderne Zubereitungstechniken
-Selbstgemachte Zutaten
-Drinkkreationen
-Ungewöhnliche Zutaten und Garnituren
-Eiskunde
-Mixtechniken
-Ausgefallene Servierformen und Gläser
Dauer 2 Tage, 18 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Level 4 - Barmanager
-Marketing für gastronomische Betriebe
-Gesetzliche Bestimmungen und Markenrecht
-Administratives und operatives Markenrecht
-Kostenrechnung, Kalkulation und Preisgestaltung
-Qualitätssicherung und Controlling
-Barkonzepte
-Angebotserstellung
-Barkartenerstellung
-Upselling - aktive Verkaufsförderung am Gast
-Personalführung und Mitarbeitermotivation
-Typology Workshop - Gäste und Mitarbeiter richtig einschätzen
Dauer 5 Tage, 45 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Level 5 - Guest- & Teammanager
-Typology - Menschentypen und Muster erkennen
-Wahrnehmung und Körpersprache
-Stärken- und Schwächenanalyse
-Verkaufs- und Reklamationsmanagement
-Gästebindung
-Teambuilding und Gruppendynamik
Dauer 2 Tage, 18 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Level 6 - Master of Modern Bartending
-Food & Beverage Konzepte erstellen nach zeitgemäßen ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen
-Verkaufsebene sichern und marktwirtschaftlich fördern
-Markt- und Qualitätsanalyse, Produkte organisieren und bereitstellen
-Budgetplanung und Einkaufspolitik abstimmen
-Kalkulation, Preisgestaltung und Abrechnung erstellen
-Bestands- und Umsatzanalyse
-Marketing und Gästebindung
-Bedarfsgerechte Personalplanung
-Anforderungsprofil und Stellenbeschreibung - den richtigen Mitarbeiter finden
-Personalentwicklung - Mitarbeiter führen und fördern
-Teamorganisation und Dienstplanerstellung aufgrund typologischer Grundkenntnisse
-Arbeitsabläufe ausarbeiten und Durchführbarkeit gewährleisten
-standardisierter Aufbau des Arbeitsplatzes
-Wettbewerbsorientierte Arbeitstechniken, Präsentieren und Servieren
-Führen von Verkaufsgesprächen und gastorientiertes Zubereiten von vorgegebenen Mixgetränken
Dauer 10 Tage, 90 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte IHK Barmixer
#Fachkunde Bar allgemein
#Waren- und Getränkekunde
#Betriebsabläufe
#Fachpraxis Bar
Mindestteilnehmerzahl: 6
Dauer 5 Tage, 45 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Professional Barista
-Kaffeewissen intensiv, Rohkaffee und Röstung
-Filterkaffee. Espresso
-Milch
-Latte Art
-Hygiene
-Sensorik
-Kaffeezubereitungsgeräte und -Zubereitungsarten
-Milchmischgetränke
Dauer 4 Tage, 36 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 09-17 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Show & Flair Bartender
-Jonglierkurs
-Grundwürfe und Griffe mit Flaschen
-Praktische Working-Flair-Routinen
-Exhibition Flair Choreografie
-Unterschiedliche Shake- und Pouringtechniken
-Moderne und spektakuläre Arbeitsweisen
Dauer 5 Tage, 25 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 09-13 Uhr**
Maximal 9 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte Masterclasses
-Waren und Getränkekunde, Herstellung, Besonderheiten zum jeweiligen Thema
-Das richtige Servieren und Geniessen zum jeweiligen Thema
-Sensorik & Struktur zum jeweiligen Thema
-Ausführliches Tasting zum jeweiligen Thema
-Zubereitung und Verkostung zum jeweiligen Thema
Dauer 1 Tage, 5 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 18-22 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte World of Bartending
-Warenkunde
-Getränkekunde
-Spirituosen Tasting
-Cocktail Tasting
-Zubereitung von Cocktails
-Freihändiges Einschenken
Dauer 1 Tage, 5 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 18-22 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

Inhalte World of Coffee
-Einführung Kaffeekunde
-Filterkaffee vs. Espresso
-Latte Art Grundlagen
-Zubereitungstechniken
Dauer 1 Tage, 5 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, 18-22 Uhr**
Maximal 18 Teilnehmer pro Gruppe

*die Wochentage können je nach Monat variieren, bitte beachten Sie das Datum Ihrer Kursanmeldung.
**die Enduhrzeit kann je nach Kursstärke und Prüfungsumfang später ausfallen

 

Barschule München

Schulungsräume:
Barschule München
Inhaber: Matthias Knorr
Klausenburger Str. 9 Haus B
81677 München

Kommunikation:
  49 89 99 24 929 10
  +49 89 95 95 17 11
  info@barschule-muenchen.de